Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Queen, Adam, Lambert, Wandel

Die einzigartige Band

Queen: Von Studentenband zum Welterfolg

Facebook & Co.
Bilderserie

Am Start der Bandgeschichte hieß Queen anfangs noch "Smilie". Brian May und Roger Taylor schlossen sich 1967 dem Sänger Tim Staffell an. Als dieser die Band verließ, wurde Freddie Mercury sein Nachfolger und mit dem Beitritt änderte sich der Bandname zu "Queen". Das Trio aus dem Gitarristen, dem Drummer und dem Sänger suchte daraufhin einen Bassisten bis sie auf John Deacon stießen und die Band über 20 Jahre in dieser Besetzung bestehen blieb.

Die ersten Jahre

In den ersten 2 Jahren beendeten alle Mitglieder ihr Studium und probten währenddessen kontinuierlich mit der Band. Anfangs spielten sie nur eine Handvoll Konzerte. Im Juli 1973 veröffentlichten sie ihr erstes sehr metallastiges Album "Queen" und gingen das erste Mal auf Tour. Mit der Veröffentlichung des Folgealbums "Queen II" und einem Auftritt bei "Top of the Pops" verzeichneten sie dann erste Erfolge. Das erste Nummer 2 Album "Sheer Heart Attack" folgte. Der Song Bohemian Rhapsody“ kam mit einem Konzept-Video daher und brachte den endgültigen Durchbruch.

Der Weg zu internationalen Stars

In 1977 begann Queen mit großen internationalen Touren in den USA, Kanada und Europa. Dies war auch das Jahr, wo die Hit-Songs "We Are the Champions" und "We Will Rock You" herausgebracht wurden. Mit "Bicycle Race" landeten sie ein Jahr später dann einen internationalen Chart-Erfolg. In den 80ern schaffte es mit „The Game“ dann ein Album von Queen auf Platz 1 der US Charts.

Freddie Mercurys Gesundheit

Durch Freddie Mercurys Erkrankung an AIDS musste die Band 1991 ihre Aktivität zurückfahren. In diesem Jahr starb Freddie Mercury dann auch. In Gedenken an ihren verstorbenen Bandkollegen spielte die Band mehr als eine Millarde Pfund für eine AIDS-Stiftung ein. Nach dem Tod des Sängers blieb es Recht still um die Band. Während Brian May sich Solo versuchte und Roger Taylor mit "The Cross" arbeitete, zog sich John Deacon zurück.

Queen heute

Mittlerweile haben sich die verbliebenen Queen-Mitglieder Brian und Rodger mit dem Sänger Adam Lambert zusammengeschlossen und spielen Shows. Dieses Jahr soll sogar noch ein biografischer Film namens  "Bohemian Rhapsody" herauskommen.

Verwandte Themen
Royale Taufe von Prinz Louis mit seiner Mutter Herzogin Kate

Die Queen schwänzt

Queen, Adam Lambert

Queen in Hamburg

Queen Elizabeth II.

Die besten Fotos aus der ersten Reihe