Sängerin Madonna

Drehbuch, Regie und noch mehr

Madonna schraubt sich ihr eigenes Biopic zusammen

Facebook & Co.
Madonna schraubt sich ihr eigenes Biopic zusammen

Geht es um Madonnas Leben, dann sollte da niemand anderes die Finger dran haben als Madonna höchstpersönlich. Bei der geplanten Verfilmung des Lebens der Queen of Pop spielt sie jetzt selbst die erste Geige. Kann das gut gehen?

Madonna

Spätestens seit den Blockbustern "Bohemian Rhapsody" über Freddie Mercury und "Rocketman" über Elton John ist klar - mit Musiker-Biografien im Kino lässt sich richtig Asche verdienen. Deshalb kommen so langsam aber sicher immer mehr Weltstars auf den Geschmack, das eigene Lebe verfilmen zu lassen und das eigene Konto damit noch ein bisschen voller zu machen. Jetzt will es auch Madonna wissen und will möglichst schnell ihr eigenes Lebens verfilmt sehen. Dabei will sie aber wohl nichts dem Zufall überlassen, denn neben dem Drehbuch will sie auch noch für die Regie mitverantwortlich sein. Ob das wohl am Ende gut geht...

Filmprojekt offiziell angekündigt

Am Dienstag (15.09.) kündigte Filmstudio "Universal Pictures" das noch namenlose Filmprojekt offiziell an.Demnach sind die Oscar-Preisträgerin Diablo Cody ("Juno"») als Drehbuchautorin und Amy Pascal ("Little Women") als Produzentin an Bord. Das offizielle Statement zum Film kommt aber schon ziemlich bedeutungsschwanger und pathetisch daher. "Ich möchte meinen unglaublichen Lebensweg als Künstlerin, Musikerin, Tänzerin - und als Mensch, der versucht hat, sich in dieser Welt zu behaupten, vermitteln", sagte Madonna in einer Mitteilung. Der Fokus des Films sei ihre Musik. Musik und Kunst seien die treibenden Kräfte in ihrem Leben. "Es ist wichtig, diese Achterbahnfahrt meines Lebens mit meiner eigenen Stimme und aus meiner Sicht zu teilen".

Universal setzt große Hoffnungen in den Film

Wie wichtig der Film dem von Corona gebeutelten Filmstudio ist, wird schon allein daran deutlich, wie sehr man Madonna auf ein Zugpferd setzt, dass die Menschen in die Kinos locken soll. Madonna sei die "ultimative Ikone", Menschenfreund, Künstler und Rebell, sagte Donna Langley, Vorsitzende des Studios Universal Pictures. Es sei eine "unglaubliche Ehre" für das Studio, ihre Geschichte zu verfilmen. Laut Mitteilung ist Madonna mit 335 Millionen verkauften Platten die erfolgreichste Musikerin der Welt. Sie habe 225 Preise gewonnen und mehr als 4.700 Mal Titelblätter bekannter Magazine geschmückt.

Doch wer spielt Madonna?

Madonna ist übrigens keine Unbekannte im Filmgeschäft. In Filmen wie "Susan - verzweifelt gesucht" und "Evita" stand die sechsfache Mutter als Schauspielerin vor der Kamera. Sie führte auch schon Regie, etwa bei der Beziehungskomödie "Filth and Wisdom" und dem Liebesdrama "W.E.". Doch wer soll diese Achterbahn des Lebens spielen? Madonna selbst ist mit ihren 62 zwar immer noch jugendlich am Start, doch gerüchteweise soll Emmy-Gewinnerin Julia Garner werden, die aus Serien wie "Ozark" oder "The Americans" bekannt ist.

Verwandte Themen
Madonna

Übernimmt Julia Garner die Hauptrolle in Biopic über Madonna?

Madonna, Radio Hamburg

Krücke, Schlüppi und Glitzerhut

Rod Stewart

Der Rod Stewart Film kommt!