Ozzy Osbourne, Shutterstock

Eine dunkle Vergangenheit

Unter Drogeneinfluss wollte Ozzy Osbourne seine Frau töten

Facebook & Co.
Unter Drogeneinfluss wollte Ozzy Osbourne seine Frau töten

Ozzy Osbourne erinnerte sich daran, wie "friedlich" er sich fühlte, als er 1989 versuchte, seine Frau Sharon umzubringen.

Ozzy Sharon Osbourne

In einer neuen Doku mit dem Titel "The Nine Lives of Ozzy Osbourne" erzählt das Ehepaar Osbourne von dem schrecklichen Moment, als ihre Familie von einem drogensüchtigen Ozzy fast auseinander gerissen wurde.

"Du musst sterben"

Sharon Osbourne und Ehemann Ozzy Osbourne sind zusammen durch dick und dünn gegangen, selbst als er versuchte sie während eines außer Kontrolle geratenen Drogenrausches zu töten. Sharon erzählte in einem Interview, wie sie ihre Kinder ins Bett gebracht hatte, bevor sie sich zum Lesen hinsetzte. "Er kam in den Raum, ich hatte keine Ahnung, wer mir auf dem Sofa gegenüber saß, aber es war nicht mein Mann. Er bekam diesen Blick in seinen Augen, und ich konnte einfach nicht zu ihm durchdringen. Mit ganz ruhiger Stimme sagte mein Mann zu mir: 'Wir sind zu der Entscheidung gekommen, dass du sterben musst.'" Noch bevor Sharon reagieren konnte, stürzte sich der "Black-Sabbath"-Frontmann auf sie und fing an, sie zu würgen. "Er drückte mich auf den Boden runter", beschreibt sie.

Er wachte im Gefängnis auf

Der Metal-Sänger gesteht: "Ich fühlte mich so ruhig, wie ich mich noch nie in meinem Leben gefühlt hatte. Ich war einfach nur friedlich." Am nächsten Morgen wachte der 71-jährige Rockstar im Gefängnis auf, anscheinend ohne zu wissen, dass er versucht hatte, seine Frau zu erwürgen. Durch viele Therapiestunden schaffte es das Paar glücklicherweise, diesen traumatischen Vorfall zu verarbeiten, und sind nun schon 38 Jahren verheiratet. 

Verwandte Themen
Paul McCartney, Pressefoto 2007, Warner

Rockgrößen covern Beatles-Song "Come Together"

Neil Young

Neil Young verklagt Trump-Team

Neil Young Crodfunding

Neil Young will Donald Trump verklagen