Brian May hält seine neue Queen Münze

Nach Herzinfarkt

Brian May auf dem Weg der Besserung

Facebook & Co.
Brian May auf dem Weg der Besserung

Queen-Gitarrist Brian May musste in den vergangenen Monaten viel mitmachen. Eine Verletzung bei der Gartenarbeit und ein Herzinfarkt setzen im stark zu. Jetzt geht es ihm aber schon wieder deutlich besser.

Brian May, Queen, Shutterstock

Um Queen Gitarrist Brian May stand es in den vergangenen Wochen wohl noch deutlich schlechter als angenommen. Nach einem schweren Herzinfarkt war der Musiker dem Tod phasenweise näher als ihm persönlich lieb war. Eine Verletzung an seinem Hinterteil durch einen Gartenunfall tat ihr übriges dazu. Jetzt aber geht es May Stück für Stück besser und daran lässt er auch seine Fans teilhaben.

Immer noch erschöpft aber auf dem Weg der Besserung

Bei Instagram gibt May seinen Fans ein kurzes Gesundheits-Update, das Grund zur Hoffnung gibt. "Ich habe es endlich geschafft, in mein Musikzimmer zu kommen. Ich erhole mich langsam. Ich krieche immer noch auf Händen und Knien durch das Haus, nicht grade rockstarartig", so May. Er habe darüber hinaus von zahlreichen Fans, Bekannten und Freunden per Mail Grußbotschaften und Genesungswünsche bekommen, was ihn unfassbar berührt habe. Er sei begeistert von dem "Strom der Liebe".

May will es ruhig angehen lassen

Er fühle sich noch so, als sei er einmal beerdigt worden, hätte aber die Chance bekommen all die Loblieder auf ihn zu hören. Jetzt gehe es aber wieder aufwärts. Er will es jetzt ruhig angehen lassen, nimmt brav seine Medikamente und muss zudem viel Physiotherapie machen. Drei Stents habe er am Herz gesetzt bekommen, damit sei jetzt aber wieder alles in bester Ordnung. "Ich werde schon bald wieder voll funktionsfähig sein", so May am Ende seine Instagram-Videos. 

Verwandte Themen
Brian May, Queen, Shutterstock

Brian May legt Social-Media-Pause ein

Bohemian Rhapsody, Pressebild, Twentieth Century Fox

Brian May zerstört Hoffnungen auf "Bohemian Rhapsody"-Fortsetzung

Brian May, Queen, Shutterstock

Brian May veröffentlicht Corona-Song