Rod Stewart, Pressebild 2013, Startseite

Rod Stewart sorgt für Skandal mit Nazi-Gruß

Rockstar wurde Party-Eintritt verweigert

Facebook & Co.
Rockstar wurde Party-Eintritt verweigert

Weil Rod Stewart bei einer Feier der Eintritt verweigert wurde, schubste er die Sicherheitsleute und zeigte sogar den Hitlergruß. 

Rod Stewart, Shutterstock

Rocker Rod Stewart macht dem Image eines Rockstars alle Ehre. Jedoch sorgte er mit einer Handbewegung letztendlich für einen richtigen Skandal. Der Musiker wollte bereits an Silvester auf eine Feier, wurde aber von den Sicherheitsleuten abgewiesen und aufgefordert zu gehen. Nun ist ein Video von seinem Verhalten aufgetaucht, das den Sänger in weniger gutem Licht dastehen lässt. Denn das Pikante daran: Stewart und sein 1980 geborener Sohn wollten auf eine Kinderfete. 

Rod Stewart wollte auf Kinderfete

Er kommt angetänzelt, wirkt zunächst gut gelaunt. Doch die Stimmung verändert sich quasi schlagartig, als ihm der Eintritt verwehrt wird. Nachdem er mit den Händen den Hitlergruß andeutet - ein nach oben gestreckter rechter Arm und der linke Arm den Bart symbolisierend - fängt die Rangelei an. Der Rocker und sein Sohn beginnen das Sicherheitspersonal zu schubsen. All das wurde auch von einer Sicherheitskamera festgehalten. Nach mehreren Gesprächen mit Stewart und seinem Sohn Sean habe sich der Rockstar für sein Verhalten entschuldigt. 

Verwandte Themen
Rod Stewart

Der Rod Stewart Film kommt!

Rod Stewart

Rod Stewart träumt von eigenem Biopic

Faces 1975, Rod Stewart, Ronnie Wood

Rod Stewart rockt mit Ronnie Wood die BRITs Bühne