Paul McCartney Hey Grandude

VIP Autoren

Paul McCartney & Co: Wenn Stars unter die Kinderbuchautoren gehen

Facebook & Co.
Paul McCartney & Co: Wenn Stars unter die Kinderbuchautoren gehen

Viele Stars beschäftigen sich neben ihrem eigentlichen Beruf mit kleinen Nebenverdiensten - einige von ihnen gehen dann unter die Autoren.

Paul McCartney

Viele Stars auf dieser Welt stehen täglich vor der Kamera oder auf der Bühne vor großen Publikum - zum Ausgleich suchen sie sich privat ganz andere Hobbies. Paul McCartney zum Beispiel ist unter die Kinderbuchautoren gegangen. Sein Buch heißt "Hey Grandude!" und soll von Pauls Erfahrung, selber Opa zu sein, inspiriert sein.

"Ich habe ein neues Bilderbuch für Kinder geschrieben. Es heißt 'Hey Grandude!' Warum? Nun, ich habe acht Enkelkinder, sie sind alle wunderschön, und eines Tages sagte eins davon zu mir: 'Hey Grandude!' Ich sagte: 'Was?' und dachte: 'Ich mag das irgendwie', von da an war ich als Grandude bekannt. Ich dachte, es wäre eine nette Idee für ein Buch. Also fing ich an, ein paar Geschichten zu schreiben, und dann sprach ich mit Verlegern, und sie mochten, was ich tat.". Außerdem erklärt McCartney, dass er das Buch für Großeltern geschrieben hat, damit sie ihren Enkeln etwas vorlesen können. Das Buch soll im September 2019 erscheinen.

Stars als Autoren

Nicht nur Paul McCartney ist unter die Kinderbuchautoren gegangen, sondern auch viele andere VIPs, die wir kennen. Klickt euch hier durch:

Kinderbuchautoren VIP

Whoopi Goldberg

Whoopi Goldberg hat bereits mehrere Bücher geschrieben. Zusammen mit Maryn Roos (Illustratorin) brachte sie unter anderem die "Sugar Plum Ballerinas" raus - für Kinder ab 6 Jahren. Dabei geht es um eine Ballerina, die eigentlich keine sein möchte, von ihrer Mutter jedoch dazu verdonnert wird - dabei hat Alexandrea doch Angst vor der Bühne!





Barack Obama

Ja, richtig gelesen. Auch Ex-US-Präsident Obama hat ein Kinderbuch geschrieben. Es heißt "Of Thee I Sing: A Letter to My Daughters" und ist seinen beiden Töchtern gewidmet. In dem Buch hat Obama sich 13 Persönlichkeiten aus der US-Geschichte gesucht, anhand derer er verschiedene Tugenden erklärt. Mit dabei sind Albert Einstein, Martin Luther King usw.





Julie Andrews

Als hätte Julie Andrews nicht eh schon etwas Magisches an sich, hat sie ein Kinderbuch geschrieben, das "The Very Fairy Princess" heißt. Darin geht es natürlich um eine Prinzessin, die auch eine Fee ist. 





Madonna

Hamburg Zwei Star Madonna hat bereits 2003 ein Kinderbuch herausgebracht. Es heißt "Die englischen Rosen" und ist in über 100 Ländern erschienen. "Die englischen Rosen" sind übrigens eine Gruppe aus vier Mädchen, die sich von einem fünften abgrenzen wollen, da es zu perfekt ist: blond, begabt und nett! Das klingt auf jeden Fall nach einem Teen-Drama, hat sich aber zu Beginn tatsächlich sehr gut verkauft. Insgesamt hat Madonna fünf Kinderbücher veröffentlicht.





Keith Richards

Der Rolling Stones Gitarrist hat 2014 das Kinderbuch "Gus & Me: The Story of My Granddad and My First Guitar" herausgebracht. Das Besondere an dem Buch: Seine Tochter Theodora Richards hat das Buch illustriert. Das Buch handelt davon, wie ein Junge von seinem Opa das Gitarre spielen lernt.





Bruce Springsteen

Zusammen mit Frank Caruso schrieb Bruce Springsteen das Buch "Outlaw Pete", in dem es um eine Legende eines Kriminellen geht, der bereits als kleiner Junge damit anfing.





Sting

Musiker Sting schrieb die Geschichte der Arche Noah noch einmal auf seine ganz eigene Weise in seinem Kinderbuch "Rock Steady: A Story of Noah's Ark by Sting".





John Travolta

John Travolta brachte ein Buch namens "Propeller One-Way Night Coach" raus, da er selbst von Flugzeugen begeistert ist. In der Geschichte geht es um einen achtjährigen Jungen, der vom Fliegen träumt - gut für ihn, dass seine Mutter, die Schauspielerin ist, beschließt, nach Hollywood zu ziehen. Damit beginnt für Jeff eine aufregende Reise.





Verwandte Themen
Weihnachtskugel auf Klavier

Vom US-Magazin gekürt

The Beatles, Schwarz-Weiß

50 Jahre "Weißes Album"

John Lennon

Studiosession