07. Juli 2021 – Sebastian Tegtmeyer

Unser Morningshow Moderator verliert über 30 Kilo

Onni Schlebusch: "So purzelten meine Pfunde"

Über 30 Kilo in wenigen Wochen! Da ziehen wir unser Cappy vor Morningshow Moderator Onni Schlebusch, bei dem die Pfunde gepurzelt sind. Wie Onni so viel abgenommen hat? Das erfahrt ihr hier. 

Foto: HAMBURG ZWEI
Foto: HAMBURG ZWEI

Über 30 Kilo hat, und das nur durch eine Umstellung der Ernährung und täglicher Bewegung. Das hat HAMBURG ZWEI Morningshow Moderator Onni Schlebusch geschafft. Wie genau er das geschafft hat? Auf was er verzichtet hat? Wie sein Ernährung heute aussieht und wie es ihm jetzt geht, dass wollten wir von ihm wissen.

Onni, erstmal Glückwunsch! Verrate uns doch mal, wie du es geschafft hast, über 30 Kilo abzunehmen.

Grundlegend wusste ich, was ich tun muss, um Gewicht zu verlieren. Weniger Kalorien zu mir nehmen, als ich verbrauche. Der Wille war das Problem. Der kam aus der Motivation heraus, länger zu leben, als es mit 190kg möglich gewesen wäre. Dann habe ich angefangen: Kalorien zählen per App, Bewegung und viel Wasser trinken.

Für den Anfang pro Tag: 1800kcal maximal, 5000 Schritte, 2 Liter Wasser trinken. Desweiteren habe ich komplett auf Alkohol verzichtet, keine verarbeiteten Lebensmittel gegessen oder getrunken und auf nichts verzichtet. Ich hab mir gesagt, dass ich jederzeit alles essen kann. Das ist besser als sich zu sagen, dass man verschiedene Sachen nicht essen darf. Ich habe bis auf krankheitsbedingte Ausfälle jeden Tag meine gesteckten Ziele eingehalten.”

Und worauf hast du besonders geachtet?

“Das ich in den Momenten, wo ich schwach werde, weiß, was ich zu tun hab. Das heißt zum Beispiel Heißhungerattacken oder ‘kein Bock auf Bewegung’-Attacken vorzubeugen. Diese Momente kommen, das kann man nicht verhindern. Also kann man sich auch vorher schon Gedanken machen, wie man mit diesen Situationen umgeht. Heißhunger hab ich durch regelmäßige Mahlzeiten und Verzicht auf Zucker aktiv vorgebeugt. Über ‘Kein Bock auf Bewegung’ hab ich nicht lange nachgedacht. Umso länger ich über etwas nachdenke, desto eher mache ich es am Ende nicht. Also bin ich einfach sofort losgegangen.”

Was ist mit Sport? Warst du da auch aktiv?

“Am Anfang 5000 Schritte pro Tag. Nach einem Monat habe ich das Ganze auf 7500 Schritte erhöht. Nach 2 Monaten dann 10.000 Schritte pro Tag. Immer Stück für Stück erhöhen. Das war alles an Sport. Reicht bei einem Gewicht von 130+ Kilo an Bewegung aus.”

Wie sieht denn dein täglicher Ernährungsplan aus?

“Ich kann nicht groß kochen. Das ist sicherlich eine kulinarische Einschränkung. Deswegen gab's bei mir :

Morgens: 1 großes Glas lauwarmes Wasser mit dem Saft einer halben Zitrone und einer Prise Salz, 50 Gramm Haferflocken (Energie für den Tag), 1 Banane (Energie für sofort) und ungesüßte Mandelmilch (einfach kalorienarm)

Mittags: 250 Gramm Brokkoli oder Blumenkohl, 250 Gramm Hähnchenbrustfilet, 200 Gramm Kartoffeln oder Reis.

Abends: 250 Gramm Magerquark mit 20 Gramm Honig oder Marmelade.

Diese Sachen habe ich 90% der Zeit gegessen. Als Zwischenmahlzeit bei Heißhunger diente meist Stremellachs oder eine Banane."

Der neue HAMBURG ZWEI Morgen mit Birgit Hahn & Onni Schlebusch

Wie es mit Onnis Gewicht weitergeht, hört ihr natürlich im neuen HAMBURG ZWEI Morgen Mit Birgit Hahn und Onni Schlebusch. Immer montags bis freitags von 5 bis 11 Uhr. Einschalten - entweder über unsere kostenlose App, euren Smartspeaker oder mit einem Klick unten auf den Play-Button über unser Webradio.

Foto: HAMBURG ZWEI
Foto: HAMBURG ZWEI

undefined
HAMBURG ZWEI live
Audiothek