Den richtigen Gebäudereiniger in Hamburg finden

Die Einstellung professioneller Reinigungskräfte für Ihren Arbeitsplatz oder Ihr Zuhause in Hamburg kann eine gute Entscheidung sein.

Foto: Candid_Shots, Pixabay
Foto: Candid_Shots, Pixabay

Die Einstellung professioneller Reinigungskräfte für Ihren Arbeitsplatz oder Ihr Zuhause in Hamburg kann eine gute Entscheidung sein. Ein sauberes Arbeitsumfeld sagt nicht nur viel über Ihre Arbeitsmoral aus, sondern trägt auch dazu bei, die Gesundheit der Mitarbeiter und die Qualität der Produkte zu erhalten. Die Reinigung als regelmäßige Aufgabe kann sehr zeitaufwendig sein, daher schätzen die meisten Menschen die Hilfe von Experten. Wer diese Aufgaben auslagert, kann sich auf seine Kernkompetenzen konzentrieren. Darüber hinaus ist die Reinigung eine Aufgabe, die Beständigkeit erfordert. Eine professionelle Gebäudereinigung Hamburg kann dies mühelos leisten. Doch wie finden Sie den richtigen Dienstleister?

Wichtige Kriterien bei der Wahl des passenden Dienstleisters

Vor der Einstellung überprüfen Sie die bisherigen Erfolge und die Art der Projekte, an denen die Kandidaten gearbeitet haben. Am besten gehen Sie dafür die Online-Bewertungen und Testimonials durch, um eine umfassende Vorstellung von der Arbeit zu bekommen. Wenn Sie sich immer noch nicht sicher sind, ist es ratsam, nach Empfehlungen von anderen Unternehmern, Freunden und Bekannten Ausschau zu halten. Es lohnt sich, sich vorher abzusichern, denn hat man erst einmal einen Dienstleistungsvertrag abgeschlossen, ist man gebunden. Es kann aufwendig und nervend sein, im Fall von Unzufriedenheit einen solchen Vertrag vorzeitig zu lösen.

Das Reinigungsgeschäft erfordert Professionalität, ein angemessenes Verhalten und Diskretion. Es ist wichtig zu prüfen, ob das Personal des Reinigungsdienstleisters professionell geschult ist und weitergebildet wird.

Unterschiedliche Einsatzbereiche – unterschiedliche Anforderungen

Wenn es nur darum geht, die Graffiti an einer gern beschmierten Wand zu entfernen und dabei die Gebäudesubstanz möglichst wenig zu beschädigen oder die regelmäßige Reinigung eines privaten Haushalts durchzuführen, dürfte es nicht schwer sein, einen passenden Gebäudereiniger in Hamburg zu finden. Doch es gibt in manchen Arbeitsbereichen einen besonders Anspruch an Sauberkeit. Hier sollten nur echte Profis ans Werk gelassen werden, auf deren Fachkenntnis man sich unbedingt verlassen kann.

Produktion in Sauberräumen

Beim Bau oder Einbau von empfindlichen elektronischen Teilen, von Bremsen und Komponenten für die Lenkung wie in der Autoindustrie oder bei der Herstellung von Mikrosystemen ist peinliche Sauberkeit wichtig. Darum gibt es genaue Vorschriften, wie viele Staub- und Metallpartikel überhaupt vorhanden sein dürfen, wo solche Arbeiten durchgeführt werden. Auch die Rückstände von Ölen und Fetten können Düsen, Filter und andere Komponenten verstopfen. Aus diesem Grund wird in diesen und ähnlichen Bereichen in sogenannten Sauberräumen produziert.

Die Gründe liegen auf der Hand: Wird ein Bauteil durch eine Verschmutzung oder Partikel kontaminiert, ist eventuell seine Funktionalität eingeschränkt. Es kann zu Ablagerungen kommen, die zum Versagen eines ganzen Systems führen. Der Kunde muss dann sein Gerät teuer reparieren lassen und wird es sich beim nächsten Mal zweimal überlegen, ob er wieder auf denselben Hersteller zurückgreift. Die Sauberkeit kann also nicht überschätzt werden, denn sie hat einen dauerhaften Einfluss auf die Qualität der Teile und damit den Ruf des Herstellers.

Standardisierte Regeln

Was ein Sauberraum genau ist, wird im Standard VDA 19 des Verbands der Automobilindustrie beziehungsweise der ISO 16232 genau geregelt. Selbstverständlich müssen Mitarbeiter der Reinigung mit diesen Standards vertraut sein und ihre Einhaltung garantieren können.

Dennoch ist die Einarbeitung der Reinigungskräfte durch Mitarbeiter des Betriebes erforderlich. Sie müssen erfahren, wo sie putzen sollen, welche Bereiche sie nicht betreten und welche Geräte sie nicht anfassen dürfen. Unter Umständen ist es erforderlich, dass beauftragte Gebäudereiniger nach ISO 9001 zertifiziert sind. Dies muss bei der Auftragsvergabe berücksichtigt werden.

Was brauche ich?

Auftraggeber müssen sich im wesentlichen zwei Fragen stellen:

  • Wie sauber müssen meine Produktionsräume sein, damit ich darin meine Produkte in der erforderlichen Qualität herstellen kann?
  • Wo genau entstehen die problematischsten Verunreinigungen?

Ein erfahrener Dienstleister wird dafür sorgen, dass immer dieselben Fachkräfte zum Auftraggeber geschickt werden. Diese sind mit der Umgebung vertraut und müssen nicht von Neuem instruiert werden. Das spart auf allen Seiten Zeit und somit Geld.

Apropos Geld: Wie wichtig ist dieses Thema bei der Wahl des passenden Gebäudereinigers in Hamburg?

Die Gretchenfrage

Wer an der falschen Stelle spart, zahlt am Ende zweimal, denn Qualifizierung tut not. Wo früher oft ungelernte Kräfte für die Instandhaltung oder Maschinenreinigung eingesetzt wurden, erweist sich diese Methode heute unter Umständen als hochgefährlich. Darum muss ein fachlicher Befähigungsnachweis erbracht werden, je nachdem welche technischen, chemischen oder mikrobiologischen Qualifikationen der Gebäudereiniger haben muss. Sonst könnten bei der Reinigung von empfindlichen Maschinen oder in der Nahrungsmittel-, Pharma- oder medizintechnischen Industrie Rückstände oder Reinigungsmittel verbleiben oder empfindliche Teile nicht ausreichend sanft von Schmutz befreit werden. Je nach Einsatzort sind also Fachkenntnisse vonnöten, die sich bei der Vergütung bemerkbar machen. Die Angestellten müssen ausgebildet und qualifiziert werden und kostenpflichtige Scheine machen. Hier sollte der Preis nicht das ausschlaggebende Kriterium sein.

Handelt es sich hingegen um die regelmäßige Reinigung von Büroräumen, das Putzen von Außenfassaden inklusive der Fenster oder den Einsatz im privaten Umfeld sieht die Sache etwas anders aus. Dennoch ist auch hier Kompetenz und Erfahrung vonnöten, sodass die Reinigung effektiv und gründlich erfolgen kann. Eventuell brauchen Sie einen Fassadenkletterer, der wiederum ganz spezielle Qualifikationen und Ausrüstung haben muss.

undefined
HAMBURG ZWEI live
Audiothek