Hochseilgarten und Co.

Die besten Abenteuer in luftiger Höhe

Um in der Luft zu sein, muss man nicht erst ins Flugzeug steigen. Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten die Freiheit im Himmel zu genießen. Welche das sind? Das erfahrt ihr hier.

Foto von Rakicevic Nenad von Pexels
Foto von Rakicevic Nenad von Pexels

Der Traum vom Fliegen

Schon seit vielen Jahren haben sich die Menschen nicht nur die sichere Erde zu ihrem Zuhause gemacht. Auch in luftiger Höhe sind Tag für Tag unzählige Menschen unterwegs und erleben dort die spannendsten und aufregendsten Abenteuer.
Die meisten Menschen sind bereits mit einem Flugzeug geflogen. Dabei geht es um Geschäftsreisen oder den gemeinsamen Sommerurlaub mit der Familie. Doch es gibt noch zahlreiche weitere Möglichkeiten, den Himmel auf eine andere Art und Weise kennenzulernen - ohne eine dicke Metallschicht, die einen von dem Himmel trennt.
Viele haben als Kind davon geträumt, durch die Luft zu fliegen wie ein Vogel oder ein Superheld. Das Ganze muss kein unerfüllter Traum bleiben!

Für Anfänger: der Hochseilgarten

Für Anfänger und all diejenigen, die an Höhenangst leiden, eignen sich Kletter- und Hochseitgärten perfekt für den Einstieg. In den meisten Fällen passiert hier alles in höchstens 15 Meter Höhe auf dicken, sicheren Bäumen. Es gibt verschiedene, knifflige Hindernisse, die man überqueren muss. Zu jeder Zeit ist man mit einem dicken Seil gesichert, sodass man keinerlei Bedenken haben muss und das Erlebnis in vollen Zügen genießen kann.

Ein einmaliger Blick über die Alm


Wer höher hinaus und das Adrenalin in seinem Körper spüren möchte, der sollte auf jeden Fall den Flying Fox ausprobieren. Dabei handelt es sich um eine der längsten und schnellsten Stahlseilrutschen auf der ganzen Welt. Sie führt über das Salzburger Land und die Alm, wodurch man während seines Fluges eine atemberaubende Aussicht hat.
Beim Flying Fox fährt man mit einer gemütlichen Bergbahn bis zum Start der Rutsche und erhält eine ausführliche Anweisung. Im Anschluss saust man mit einer Geschwindigkeit von bis zu 130km/h und teilweise in 140 Meter Höhe ins Tal. Es ist ein Erlebnis, das man niemals vergisst und jeden Kindsheitstraum wahr werden lässt!

Paragliding und Fallschirmspringen

Wer sich ganz frei in der Luft bewegen möchte, der sollte das Paragliding oder das Fallschirmspringen ausprobieren, wobei letzteres noch eine Stufe extremer ist. Die Voraussetzung für beide Aktivitäten ist die allgemeine körperliche Gesundheit, da ein Abenteuer dieser Art für viel Aufregung und Herzklopfen sorgt. Beim Paragliding startet man meistens auf einem hohen Berg und gleitet im Anschluss mit einem großen Gleitschirm durch die Lüfte. Echte Abenteurer können hier Loopings und Schrauben drehen und sich bis in die Wolken erheben. Beim Fallschirmsprung wird man mit einem Flugzeug auf einige Tausend Meter Höhe gebracht und springt von dort aus ab. Man befindet sich eine ganze Weile im freien Fall, bis man schließlich sanft mit dem Fallschirm landet.

Der Helikopter-Flug

Der Helikopter-Flug ist ein ganz besonderes Erlebnis, das sich vor allem für den Urlaub eignet. Auf vielen Inseln und in großen Städten werden Flüge solcher Art angeboten und ermöglichen einem einen ganz anderen Ausblick über seinen Reise- und Urlaubsort. Auch der Helikopter-Flug sorgt für viel Aufregung, da man sich hier ganz anders bewegt, als in einem Flugzeug. Der Helikopter ist wendiger und beim bestehenden Wunsch lassen sich kleine aufregende Kurven in den Flug einbauen.


undefined
HAMBURG ZWEI live
Audiothek