06. Oktober 2021 – Sebastian Tegtmeyer

Schluss mit Drogen-Eskapaden

Billy Idol liebt Spaziergänge mit der Enkeltochter

Mit Drogen-Eskapaden ist Schluss - die größte Freude im Alltag erlebt 80er-Jahre-Rockstar Billy Idol, wenn er mit seiner anderthalbjährigen Enkeltochter Poppy spazieren geht.

Foto: Filipe B. Varela / Shutterstock.com
Foto: Filipe B. Varela / Shutterstock.com

In einem Interview des Magazins "Playboy" sagte der Musiker: "Ich spreche viel mit ihr und zeige ihr die Welt (...), dann gehen Opa und Poppy Ente gucken."

"Wir nahmen Zeug wie die Verrückten"

Er halte seine Existenz als gesunder Mensch für ein echtes Wunder, wie der aus London stammende Wahl-Kalifornier mitteilte. Damit spielte Idol auf seinen früheren Drogenkonsum und einen Motorradunfall an, den er nur knapp überlebte. "Wir nahmen Zeug wie die Verrückten, auch weil wir dachten, wenn wir high sind, bekommen wir bessere Antworten auf unsere kreativen Fragen beim Songschreiben. Das stellte sich bald als Trugschluss heraus", sagte der Rock-Sänger. Mittlerweile belässt Idol es nach eigener Aussage beim Cannabis-Konsum, was in seiner Wahlheimat Kalifornien legal sei, wie er in dem Interview betonte.

Ikone der 80er Jahre

Billy Idol wurde in den 80er Jahren mit Hits wie "Sweet Sixteen", "Dancing With Myself", "Rebel Yell" oder "White Wedding" weltbekannt. Er ist noch immer im Musikgeschäft aktiv. So nahm er mit seiner 28 Jahre alten Musiker-Kollegin Miley Cyrus 2020 den gemeinsamen Song "Night Crawling" auf. Die Hits gibt's auch bei uns zu hören. Holt euch einfach unsere kostenlose App, hört uns über euren Smartspeaker oder schaltet mit einem Klick unten auf den Playbutton das Webradio ein.

undefined
HAMBURG ZWEI live
Audiothek