19. Februar 2021 – Sebastian Tegtmeyer

Christine McVie rudert zurück

Doch noch kein Tour-Ende von Fleetwood Mac?

Nach ihren jüngsten Äußerungen, dass Fleetwood Mac keine Konzerte mehr spielen würden, rudert Sängerin Christine McVie nun zurück und sagt: “Fleetwood Mac ist Teil meiner DNA”.

Foto: Picture Alliance
Foto: Picture Alliance

Musikerin Christine McVie sorgte vor kurzem für einen Aufschrei in der “Fleetwood Mac”-Gemeinde, als sie Zweifel daran äußerte, dass die Band jemals wieder auf Tour gehen würde. Nun rudert die 77-Jährige zurück und reagiert auf auf die enttäuschten Reaktionen der Fans. Gegenüber dem US-amerikanischen Rolling Stone bestätigte zwar ihre Zweifel, betonte aber auch, dass Fleetwood Mac aktuell nicht wissen würden, wie es in Zukunft weiter geht.

In dem Statement heißt es: “Ich bin begeistert zu sehen, dass sich alle immer noch so sehr für Fleetwood Mac interessieren. Wie demütig zu wissen, welchen bleibenden Einfluss diese Band hatte. In keiner Weise sind Mitglieder von Fleetwood Mac damit fertig, Teil der Band zu sein. Wenn jemand dies meiner Aussage entnommen hat, war das eine falsche Wahrnehmung und nicht beabsichtigt. Fleetwood Mac ist Teil meiner DNA und ich weiß, dass dies auch für Stevie, Mick und John gilt.”

Über eine zukünftige Tour sagt sie: “Wer weiß? Wir hoffen weiterhin auf das Beste.“ In dem letzten Gespräch mit “BBC Radio 2” sagte McVie zuletzt, dass sie nicht daran glaube, dass die Band in der aktuellen Besetzung noch mal auf Tour gehen würde. “Wenn wir das tun, wäre es ohne John und Stevie, denke ich“, so die 77-Jährige. Auch zu ihrer eigenen Person äußerte sie Zweifel: “Ich glaube, ich werde jetzt ein bisschen zu alt dafür – vor allem, weil ich ein Jahr frei hatte. Ich weiß nicht, ob ich mich wieder darauf einlassen könnte.”

undefined
HAMBURG ZWEI live
Audiothek