16. Juli 2021 – Sebastian Tegtmeyer

Hochwasser in London

Erinnerungsstücke von Brian May zerstört

Während Menschen in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz mit den Folgen der Unwetter Katastrophe zu kämpfen haben, macht sich auch Queen Gitarrist Brian May Sorgen. Denn auch in London haben extreme Regenmengen für Überschwemmungen gesorgt.

Foto: Shutterstock
Foto: Shutterstock

Über 80 Menschen haben bei der schweren Unwetter Katastrophe in NRW und Rheinland-Pfalz ihr Leben verloren. Zahlreiche Menschen werden noch vermisst, Häuser sind eingestürzt, Existenzen zerstört. Wir fühlen mit den Familien, die Angehörige verloren haben, deren Hab und Gut ein Opfer der Fluten geworden sind.

Überschwemmungen auch in London

Auch Brian May wird bei diesen Bildern sicherlich froh sein, dass bei ihm in London nur ein paar Erinnerungsstücke verloren gegangen sind, denn auch dort sorgten starke Regenfälle für Überschwemmungen.

Erinnerungsstücke von Schlamm überzogen

Auf Instagram postete May ein Video, dass seinen vollgelaufenen Keller zeigt, indem er und seine Frau Anita Dobson Erinnerungsstücke aufbewahrt hatten. Dazu schreibt er: “Nach einem schönen Tag am Royal Holloway College kamen wir in unserem Haus wieder ins Entsetzen. Das ganze Erdgeschoss war mit einem Abwasserüberlauf überschwemmt – der unsere Teppiche, Vorleger und allerhand (für uns) kostbare Dinge in einen stinkenden Schlamm bedeckt hat. Es ist widerlich und eigentlich ziemlich herzzerreißend. Es fühlt sich an, als wären wir überfallen, entweiht worden. Anita hatte ein Leben lang Erinnerungsstücke auf dem Boden unseres Kellers – und das meiste davon ist durchnässt und ruiniert. Ich hatte alle meine wertvollsten Fotoalben und Sammelalben aus meiner Kindheit aus meinem Atelier gerettet, weil es vor einigen Monaten von einem Waldbrand bedroht war. Wo habe ich das alles zur Sicherheit hingelegt? Im Keller hier in Kensington. Ironie.“

May macht Kellerentwicklungen verantwortlich

Für die Überschwemmungen macht Brian May die jüngsten Kellerentwicklungen in der Gegend von Kensington verantwortlich. “Ich bin verärgert. Historisch gesehen wurde Kensington seit 150 Jahren nie durch Regenwasser überschwemmt. Warum ist das passiert? Es ist mit ziemlicher Sicherheit das Ergebnis all der Kellergebäude, die diese Gegend in den letzten 10 Jahren heimgesucht haben. Der Rat des Royal Borough of Kensington and Chelsea hat vor Jahren gewarnt, dass das Versenken so vieler tiefer Kellererweiterungen die Grundwasserleitungen unter unserem Wohnraum verstopfen und das Entwässerungssystem unwirksam machen würde.”

Die beste Musik aus vier Jahrzehnten

Die Hits von Brian May und Queen und die beste Musik aus vier Jahrzehnten hört ihr bei uns im Programm. Holt euch einfach unsere kostenlose App, hört uns über euren Smartspeaker oder schaltet mit einem Klick unten auf den Play-Button das Webradio ein.

undefined
HAMBURG ZWEI live
Audiothek