09. September 2020 – Sebastian Tegtmeyer

"Road of Plenty" soll 2021 erscheinen

Neues Archiv-Album von Neil Young

Neil Young hat auf seiner Webseite für 2021 ein neues Archiv-Album namens "Road of Plenty" angekündigt. Es soll aus seltenen unveröffentlichten Titeln aus den 1980er Jahren bestehen.

Foto: Shutterstock
Foto: Shutterstock

In der Corona-Krise faul auf der Haut liegen kommt für Neil Young nicht in Frage. Der Musiker versorgt unter dem Titel "Fireside Sessions" seine Fans regelmäßig mit Wohnzimmerkonzerten. Nun hat der 74-Jährige auch ein neues Archiv-Album angekündigt, dass im kommenden Jahr erscheinen soll.

Viele Songs aus den 1980er Jahren

Auf seiner Webseite schreibt Young, dass das Album "Road of Plenty" heißen und aus Songs aus den 1980er Jahren basieren soll. Es soll Titel beinhalten, die der Musiker erstmals mit seiner Band Crazy Horse während einer US-Tour 1986 spielte. Ebenfalls soll es Material zu hören geben, die er 1989 mit seiner Band aufnahm. Dazu zählen unter anderem eine 17-minütige Studioversion von "Sixty to Zero" und die originale Studioversion von "Fucking Up", wie der Rolling Stone berichtet.

"Das Leben damals bewegte sich zu schnell für mich"

Der Titelsong "Road of Plenty" basiert auf einer früheren Version des Songs "Eldorado", der 1989 auf dem Album "Freedom" erschien. Dieser Titel entstand 1986 mit seiner früheren Band Buffalo Springfield und war für ein Comeback-Album sowie für eine Comeback-Tour gedacht. Beides ist aber nie zustande gekommen. Dazu sagt Neil Young: "Das Leben damals bewegte sich schnell, vielleicht ein bisschen zu schnell für mich. (…) Es war meine Schuld, dass wir damals nicht zusammenkamen und eine Reunion, eine Tournee und ein Album durchzogen."

undefined
HAMBURG ZWEI live ·
Audiothek