14. September 2020 – Sebastian Tegtmeyer

Remake geplant

Das Comeback der 80s: "Noch drei Männer, noch ein Baby"- mit Zac Efron

Der "High School Musical"- Darsteller Zac Efron bald als Papa auf der Leinwand zu sehen?

Foto: Picture Alliance
Foto: Picture Alliance

Der US-Schauspieler soll nun am geplanten Remake des 80er- Jahre- Hits "Noch drei Männer, noch ein Baby" mitspielen. In seiner Rolle als wilder Junggeselle wird er plötzlich mit väterlichen Pflichten konfrontiert. Derzeit ist Efron in Netflix- Dokuserie "Down to Earth with Zac Efron" zu sehen. Der 32- Jährige präsentiert sich in einem neuen Look: Bartwuchs und Muskeln, wodurch das ehemalige Disney-Idol für reichlich Gesprächsstoff sorgt.

Auch das Original ist ein Remake

Wer sich denkt "Hollywood macht alles nach", der muss wissen, dass auch das vermeintliche "Original" aus dem Jahr 1987 schon ein Remake, des französischen Filmes "Tres Hommes et un Couffin" war. Über Efrons Co- Darsteller und die Story nach dem neuen Drehbuch von Will Reichel ist bis jetzt noch nichts bekannt. Streaming-Dienst Disney+ stehe wohl hinter dem Projekt, berichteten die US-Pressemagazine "Variety" und "Hollywood Reporter".

Die Story zu "Noch drei Männer, noch ein Baby"

Das unbeschwerte Leben der drei Junggesellen Pierre, Michel und Jacques findet ein schnelles Ende, als jemand ein Baby vor der WG der Drei ablegt. Statt aufregenden One-Night -Stands und Partys stehen nun unruhige Nächte und dreckige Windeln auf dem Plan. Vollkommen überfordert von der Situation müssen sie nun ihr komplettes Leben umkrempeln und Ersatzpapas spielen

undefined
HAMBURG ZWEI live
Audiothek