28. September 2020 – Sebastian Tegtmeyer

Verschiedene Events zum Todestag geplant

George Michael Wandbild in London ehrt Musiker

Mega-Star George Michael wurde von der Künstlerin Dawn Mellor mit einem Wandbild in seiner Heimat London-Kingsbury geehrt.

Foto: Shutterstock
Foto: Shutterstock

Am 25. Dezember jährt sich der Todestag von George Michael zum vierten Mal. Um an den Künstler zu erinnern, wird es deshalb verschiedene Aktionen und Events in seiner Heimat London-Kingsbury. Den Anfang hat die Künstlerin Dawn Mellor mit einem Wandbild an einem Haus, dass Szenen aus den Videos zu Hits wie "Careless Whisper" und "Outside" zeigt.

Den Auftrag für das Kunstwerk gab die Brent-Biennale - ein Teil des "Borugh of Culture", das dieses Jahr gegründet wurde, um die Geschichte und Kultur der Region zu würden. "Die Brent Biennale wird Künstlern eine öffentliche Leinwand geben und die Geschichten unserer lokalen Gemeinschaften zum Leben erwecken," so die stellvertretende Bürgermeisterin für Kultur und Kreativwirtschaft.

Neben George Michael erinnern auch Kunstwerke von Amy Winehouse in Camden und David Bowie in Brixton an die verstorbenen Künstler.

undefined
HAMBURG ZWEI live
Audiothek