10. September 2020 – Sebastian Tegtmeyer

Seit 30 Jahren weg von der Flasche

Glückwunsch: Elton John feiert 30-jährige Alkohol-Abstinenz

Da kann man nur gratulieren! Sir Elton John feiert seine 30-jährige Abstinenz vom Alkohol und teilt dieses Jubiläum mit seinen Twitter-Followern.

Foto: Shutterstock
Foto: Shutterstock

Dass Sir Elton John in früheren Jahren mit dem Alkohol zu kämpfen hatte, wissen wir nicht erst seit dem Biopic "Rocketman". Auch in seiner Biographie "Me" und bei zahlreichen Auftritten hat der 73-Jährige immer wieder über seine Alkohol- und Drogensucht gesprochen. Dass er diesem seit nunmehr 30 Jahren abstinent ist, haben seine Twitter-Follower kürzlich in einem Post erfahren: "Ich danke all den Menschen aus tiefstem Herzen, die mich auf diesem Weg inspiriert und unterstützt haben“, schreibt der Sänger und lädt dazu jede Menge Fotos hoch.

"Ohne Hilfe wäre ich tot"

Dazu schreibt Elton John: "Wenn ich vor 30 Jahren nicht den großen Schritt gemacht und nach Hilfe gefragt hätte, wäre ich längst tot. Ich danke all den Menschen aus tiefstem Herzen, die mich auf diesem Weg inspiriert und unterstützt haben. Ich bin wahrhaftig ein gesegneter Mensch." Neben einem Kuchen durfte sich der Sänger an diesem Jubeltag auch über eine Gedenkmünze freuen.

Elton blieb standhaft

Als Elton John 1992 sein Album "The One" aufnahm, war dies das erste Album, bei dem er trocken war, was ihn aber vor eine neue Herausforderung stellte: "Ich war es gewöhnt, Alben unter einem Nebel aus Alkohol und Drogen aufzunehmen, aber hier war ich 100 Prozent nüchtern. Und das war hart." Zum Glück erlebte er im Laufe seiner Jahre keinen Rückfall. Stattdessen entwickelte er sich zu einem der erfolgreichsten Sänger weltweit und gründete seine AIDS-Stiftung, mit der er schon mehrere Hundert Millionen US-Dollar sammeln und in Hilfsprogramme stecken konnte.

undefined
HAMBURG ZWEI live ·
Audiothek