18. Februar 2021 – Sebastian Tegtmeyer

Version von Tim Burton

"Batman ’89" kehrt als Comic zurück

Wie DC-Comics am Mittwoch bekannt gab, wird “Batman 89” als mehrteiliger Comic erscheinen. Tim Burton landete mit seiner Version des Dunklen Ritters 1989 einen Kinoerfolg. 

Foto: Picography, Pexels
Foto: Picography, Pexels

1989 erschaffte Tim Burton fürs Kino seine Version von Batman. Nun wird “Batman 89” seine Rückkehr in Form eines mehrteiligen (digitalen) Comics feiern, wie DC-Comics am Mittwoch bekannt gab.

Geschichte stammt von Drehbuchautor des Kinofilms

Geschrieben hat es Sam Hamm, der 1989 auch schon das Drehbuch für den Kinofilm verantwortlich war. Aufs Papier gebracht wurde die Geschichte dann von dem Künstler Joe Quinones, der am Dienstag (16. Februar) bereits erste Charakter-Designs enthüllte.

Ersten sechs Teile kommen am 27. Juli

Insgesamt wird die Comic-Reihe aus 12 Kapiteln bestehen, die sich “sich an einer Reihe von Ideen orientieren, die der produktive Regisseur offen gelassen hat.”, wie es im Rolling Stone heißt. Die ersten sechs Teile sollen am 27. Juli erscheinen, die weiteren sechs dann in den Wochen danach.

Gedruckte Version soll ebenfalls erscheinen

Neben einer digitalen Variante wird es auch ein gedrucktes Comic geben, die zwischen August und Oktober 2021 im Handel erhältlich sein sollen. Zusätzlich erscheint im Oktober eine gebundene Sammlung der Comics. Laut einer Pressemitteilung soll zudem Michelle Pfeiffers Catwoman zurückkehren, sowie ein neuer Robin und die Entwicklung des zweigesichtigen Bösewichts Harvey Dent ihr Debüt feiern. Michael Keating, der in den Batman-Filmen von Tim Burton zum Fledermausmann wurde, soll als Bruce Wayne/Batman übrigens spätestens in der “The Flash”-Verfilmung sein Comeback geben.

undefined
HAMBURG ZWEI live
Audiothek