23. Dezember 2020 – Stefan Angele

"The Beatles: Get Back"

Erste Ausschnitte aus neuem Beatles-Film

Foto: Shutterstock
Foto: Shutterstock

Wegen der Coronakrise musste der neue Beatles-Film "The Beatles: Get Back" ins Jahr 2021 verschoben werden. Einen ersten Ausschnitt aus dem Streifen gibt es aber jetzt schon.

Erste, exklusive Einblicke

Regisseur Peter Jackson hat jetzt einen fünfminütigen Einblick in den langersehnten Film gegeben. "Wir wollen die Beatles-Fans auf der ganzen Welt eine kleine Weihnachtsüberraschung machen. Deshalb haben wir diesen 5-minütigen Ausschnitt zusammengestellt. Wir hoffen sehr, dass wir allen damit ein kleines Lächeln ins Gesicht zaubern und allen in dieser harten Zeit ein wenig Freude bringen können", so Jackson in einem offiziellen Statement.

Film ab August 2021 im Kino

Neues Erscheinungsdatum für den Streifen ist inzwischen der 27. August 2021. Gezeigt werden sollen bisher unveröffentlichte, insgesamt 55 Stunden lange, Aufnahmen der Beatles im Studio Anfang Januar 1969. Es ist bisher unverwendetes Material aus der Dokumentation "Let It Be", die damals mit dem weltberühmten Dachkonzert endete. "Von diesen Aufnahmen haben Fans der Beatles schon immer geträumt. Man fühlt sich, als würde man mit einer Zeitmaschine zurück ins Jahr 1969 teleportiert und könnte live bei den Aufnahmen dabei sein", so Jackson.

Teil der Musikgeschichte

Die Aufnahmen entstanden damals 18 Monate vor Auflösung der Band. Doch davon ist laut Regisseur Peter Jackson, kaum etwas zu merken: "Na klar, knirscht es manchmal, aber es ist einfach großartig zu sehen, wie die Band diese großartige Musik aus dem Nichts erschaffen hat. Es ist lustig, ermutigend und irgendwie auch ziemlich intim. Ich bin wirklich stolz und glücklich, dass ich diesen Film machen durfte." Laut Jackson würden Paul McCartney, Ringo Starr, Yoko Ono Lennon und Olivia Harrison zu 100 Prozent hinter dem Projekt stehen.

undefined
HAMBURG ZWEI live
Audiothek