26. April 2021 – Sebastian Tegtmeyer

Zum weltweiten Earth Day

Hier könnt ihr Chers Elefanten-Doku sehen

Fünf Jahre lang haben "Smithsonian Channel" und "Paramount+" an der beeindruckenden Doku "Cher and the Loneliest Elephant" gearbeitet, die zum weltweiten Earth Day vergangene Woche veröffentlicht wurde.

Foto: Shutterstock
Foto: Shutterstock

"Cher und der einsamste Elefant" - so die deutsche Übersetzung - zeigt die Sängerin und Aktivistin in Islamabad (Pakistan), wo ein Elefant namens Kaavan seit mehr als 20 Jahren grausam in Gefangenschaft gehalten wird.

Zusammen mit einer Gruppe von erfahrenen Tierärzten, Tierhilfsorganisationen und Tierheimbesitzern steht Cher vor einer Reihe von gewaltigen Herausforderungen, um den vier Tonnen schweren Elefanten über mehr als 2.300 Meilen zu transportieren.

Das Interesse an Kaavans Freiheit wurde zuerst von der amerikanischen Tierärztin Samar Khan geweckt, die entsetzt über die Behandlung des Elefanten war und eine Change.org-Petition startete, um das Bewusstsein zu schärfen. Cher entdeckte die Petition auf Twitter und beteiligte sich. Zu sehen gibt’s die Doku aktuell auf der Streaming-Plattform Paramount+.

Die beste Musik aus vier Jahrzehnten

Die beste Musik aus vier Jahrzehnten - unter anderem von Cher - hört ihr natürlich bei uns im Programm. Holt euch dafür einfach unsere kostenlose App, hört uns über euren Smartspeaker oder schaltet das Webradio mit einem Klick unten auf den Play-Button ein.

undefined
HAMBURG ZWEI live
Audiothek